Aktuelles

Termine

Öffnungszeiten Sekretariat

Ferienkalender

Sprechstunden

Neues aus der Schule

Schulbuchliste

Elternbriefe

Grundschule Waldsee

Hermann Gmeiner

Betreuende Grundschule

Schulleben Bildergalerie

Chronik

Archiv

Links

Downloads

 

Neues aus der Schule

17.07.2017

30.6.2017 Was packen wir in unseren Koffer?

Die Ferien sind da! Zeit zum Kofferpacken. Was nehmen wir mit? Was ist uns wichtig?
Über diese Fragen hatten die Kinder der vierten Klassen nachgedacht. Für sie war es auch der Abschiedsgottesdienst aus der Grundschule. Was packen sie in ihren Lebenskoffer? Für den Weg in den neuen Lebensabschnitt wurde ihnen der Segen Gottes zugesprochen.

 

17.07.2017

23.6.2017 Siegerehrung der Stufenbesten

Bei den Bundesjugendspielen 2017 hatten die Kinder mit Begeisterung teilgenommen. Es konnten viele Siegerurkunden und einige Ehrenurkunden ausgestellt werden. Die besten Schülerinnen und Schüler ihrer Jahrgangsstufe wurden in der Turnhalle mit einer kleinen Feier und einer Medaille geehrt.

 

17.07.2017

20.6.2017 Autorenlesung mit Sigrid Zeevaert

Auch in diesem Jahr konnten die Kinder unserer Schule eine Autorenlesung besuchen. Eingeladen war die Kinderbuchautorin Sigrid Zeevaert, die aus einigen ihrer Bücher vorlas.

 

18.06.2017

Schulinterner Lesewettbewerb "Lesekönig" am 8.6.2017

Klassensiegerinnen und Klassensieger
im Schuljahr 2016-2017

Klasse .

Name

1a

Johanna Klein

1b

Loki Steinle

1c

Vanessa Lex

2a

Tim Pfaffl

2b

Tristan Engel

2c

Cornelius Schwake

3a

Magdalena Hutzler

3b

Tobias Uhle

4a

Aaron Engel

4b

Sebastian Reiland

Die Klassensiegerinnen und Klassensieger 2017 stellen ihre Bücher vor.

1a Johanna Klein
Ich und Klara und das Pony Balduin
von Dimiter Inkiow
Man erfährt, was ein Junge mit seiner Schwester Klara unternimmt, um die Sparschweine zu füllen.

1b Loki Steinle
Käpten Klonk und seine Piraten
von Isabell Abedi
Käpten Klonk und seine Piraten staunen nicht schlecht: Eine Kiste voller Buchstaben ist ihre Beute - was sollen sie damit anfangen?

1c Vanessa Lex
Leo und Lolli
von Julia Brehme
Leo ist ein gutmütiger Esel und Lolli ein mutiges Pony. Ihre Besitzerinnen Lulu und Melina verstehen sich gar nicht. Die Mädchen werden doch noch Freundinnen.

2a Tim Pfaffl
Tor für Ben !
von Volkmar Röhrig
Fußballspieler Ben trifft auf Max 7 aus dem Weltall, der ihm Tipps gibt, um ein guter Fußballer zu werden.

2b Tristan Engel
Justus und die 10 Gebote
von Brigitte Endres
Opa Karl erklärt Justus die 10 Gebote. Dies macht er beim Zusammenbauen eines Modellflugzeuges. So macht es mehr Spaß als diese nur für die Schule auswendig zu lernen.

2c Cornelius Schwake
Nur wir alle
Lorenz Pauli und Kathrin Schärer
Ein Hirsch, eine Maus und ein Fisch unternehmen eine gemeinsame Expedition zum Ende des Baches. Dabei erleben sie Abenteuer und werden Freunde.

3a Magdalena Hutzler
Im Labyrinth der Finsternis
von Fabian Lenk
bei einer Höhlenexpedition in Vietnam geht es nicht mit rechten Dingen zu. Die Brüder Phil und Jason finden heraus, worum es geht.

3b Tobias Uhle
Doktor Prokters Pupspulver
von Jo Nesb
Ø
Ein Junge namens Bulle zieht nach Oslo. Dort freundet er sich kurz danach mit Doktor Prokter an, der gerade an einem neuen Produkt arbeitet, das er Doktor Prokters Pupspulver nennt. Doch nicht nur Bulle und der Doktor sind an dem Pulver interessiert, sondern auch die gemeinen Zwillinge Truls und Trymm. Es kommt so weit, dass die beiden beim Doktor einbrechen und das Pulver stehlen.

4a Aaron Engel
Mörfi, das Fehlerteufelchen: das Fehler- Versteck
von Andreas Schlüter
Johanna und Mörfi gehen auf Klassenfahrt. Das Ziel ist eine alte Ritterburg. Dort erleben sie ein Abenteuer.

4b Sebastian Reiland
Die fabelhafte Miss Braitwhistle
von Sabine Ludwig
Miss Braitwhistle ist die Lehrerin der Klasse 4a. Besonders an ihr ist nicht nur der Name, sondern dass sie unverhofft Dinge aus ihrer Tasche zaubert.

Lesekönige 2017 wurden:

1. Klassen: Vanessa Lex

2. Klassen : Tristan Engel

3. Klassen : Magdalena Hutzler

4. Klassen : Sebastian Reiland

 

29.05.2017

Theateraufführung "Ronja Räubertochter"  der Klasse 4b    am 29.4.2017

Die Klasse 4b führte beim Schulfest unter der Regie von Frau Skov das Theaterstück "Ronja Räubertochter" auf. Große und kleine Zuschauer und Zuschauerinnen waren begeistert.

 

Das Projekt "Ronja Räubertochter"

Schon im Februar machte die Klasse 4b Bekanntschaft mit "Ronja Räubertochter". Sie musste nämlich das Buch im Rahmen des Deutschunterrichtes lesen. Ronja und Birk brachten Schwung in die Klasse und zeigten, wozu Kinder in der Lage sind. Dann rückte die Projektwoche mit dem Thema "Astrid Lindgren" immer näher und die Schüler der 4b bekamen die Aufgabe, "Ronja Räubertochter" auf die Bühne zu bringen. Wie macht man das? Wie kann man sich so ein dickes Buch merken? Das braucht man gar nicht, wenn man genau überlegt, was eigentlich wichtig ist und was man überhaupt spielen kann. Und das tat die Klasse. Es wurde überlegt, probiert, verworfen, neu überlegt und gespielt, gespielt, gespielt. So benötigten die Kinder keine Texthefte, sie lernten ihre Rollen im Spiel. Na und die verbindenden Erzählertexte, die schrieb Frau Skov. Nebenbei wurden Konzentration und Ausdrucksfähigkeit in vielen Spielen und Übungen trainiert. So schaffte die Klasse es, ihre eigene "Ronja Räubertochter" zu inszenieren. Nach der Premiere auf dem Schulfest gab es heftigen Applaus und viel Lob für die tollen Schauspieler. Super gemacht, 4b!

 

28.05.2017

Schulfest am 29.4.2017

Am Ende der Projektwoche mit dem Themenschwerpunkt "Astrid Lindgren" konnten die Ergebnisse präsentiert werden. Zudem gab es in jedem Klassenraum eine Mitmachstation. Dort wurde gebastelt, gerätselt, gepuzzelt und gelesen. Der Schulelternbeirat sorgte während des Schulfestes für das leibliche Wohl. Der Höhepunkt und Abschluss waren Darbietungen auf der Bühne und das Theaterstück "Ronja Räubertochter".

 

16.05.2017

Astrid Lindgren - Projektwoche vom 24.4.-28.4.2017

Die Schriftstellerin Astrid Lindgren wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Unzählige Kinder auf der ganzen Welt haben Lindgrens Bücher von Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, den Kindern aus Bullerbü und ihre vielen anderen Geschichten kennen und lieben gelernt. Eine Woche lang beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Hermann-Gmeiner-Schule mit Astrid Lindgren, ihrem Leben, ihren Büchern und ihrem Heimatland Schweden.

 

Klasse Teamtage! Raus in die Natur und rein ins Abenteuer...

So lautete das Motto der Klassenfahrt der 4a und 4b, die auf die Burg Altleiningen führte. Die Klassen bauten ihre eigenen Städte mit tausenden von Bauklötzen, überquerten mit Hilfe einer Slackline eine Schlucht und kletterten bis neun Meter hoch in einen Baum. Und nicht zu vergessen die Handyrally um die Burg. Alles gesichert und als Team natürlich. Und zum Entspannen gab es jede Möglichkeit zum Spielen auf einer echten Burg.

 

05.03.2017

Besuch der Fastnachtsprinzessin Julia I. am 23.2.2017


Der Besuch der Fastnachtsprinzessin in der Grundschule war ein Grund zum Feiern. Nach einem Umtrunk im Lehrerzimmer zog Prinzessin Julia I. mit ihrem Gefolge und den "GASSERASSLERN" durchs Schulhaus und holte alle Kinder aus den Sälen ab. In der Turnhalle gestalteten die Klassen ein Programm aus Liedern und Tänzen. Mit einer großen gemeinsamen Polonaise verabschiedete sich der hohe Besuch.

 

01.02.2017

Wir gratulieren den Preisträgern

Beim regionalen Wettbewerb "Jugend musiziert" in Ludwigshafen gewannen Johannes Malpricht und Cornelius Schwake den ersten Preis der Altersgruppe 1a in der Kategorie Streicherensemble.
Herzlichen Glückwunsch!

 

01.02.2017

Sterne über Bethlehem

Der Stern führte die Drei Heiligen Könige zur Krippe. Sterne sind für uns Zeichen, die uns den Weg zu Gott zeigen können.

Die Kinder der dritten Klassen überlegten im Religionsunterricht, wie die Welt aussehen würde, wenn alle Menschen nur Gutes tun würden.

 

01.02.2017

Sternsinger in der Hermann-Gmeiner-Schule am 9.1.2017

In den Weihnachtsferien hatten die Sternsinger aus Waldsee den Segen in die Häuser gebracht und Geld für Kinder in Not gesammelt. In diesem Jahr werden besonders die Menschen im Norden Kenias unterstützt, die wegen der Trockenheit Hilfe brauchen. Am ersten Schultag kamen die Sternsingerkinder aus unseren Klassen auch in die Schule.

 

01.01.2017

Adventssingen und Weihnachtsgottesdienst 2016

Es ist eine schöne Tradition an unserer Schule, dass sich alle Kinder und Lehrerinnen an den Adventsmontagen im Foyer zum gemeinsamen Singen und Musizieren treffen.

Beim ökumenischen Weihnachtsgottesdienst am 21.12.2016 war das zentrale Thema die Sehnsucht nach Licht, Wärme und Gemeinschaft. Die Verheißung des Jesaja: "Das Volk, das im Dunkeln lebt, sieht ein helles Licht" wurde mit der Geschichte "Als die Sonne nach Marlon kam" aufgegriffen.

 

01.01.2017

Gratulation: 1. Platz für die Schülerzeitung "Camis & Banis" beim Schülerzeitungswettbewerb 2016

nicht nur Kindern, Eltern und Lehrerinnen der Hermann-Gmeiner-Schule gefällt die Schülerzeitung, sondern sie überzeugte auch die Jury des Schülerzeitungswettbewerbs der Tageszeitung "DIE RHEINPFALZ".

Inzwischen arbeitet das Redaktionsteam der AG- Schülerzeitung schon an der nächsten Ausgabe.

 

01.01.2017

Aufführung: DIE CHINESISCHE NACHTIGALL
am 5.12.2016 in der Kulturhalle Waldsee

Ein Märchen von Hans Christian Andersen (1805 - 1875)
mit Musik von Franz Schubert ( 1797 - 1828)
gespielt vom Kinder- und Jugendtheater Speyer ,
Textbearbeitung und Inszenierung: Matthias Folz
Koproduktion mit der "Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz"

 

 

Inhalt zu den Bildern:

1. Der mächtige Kaiser von China lebt in einem prächtigen Palast, der von allen bewundert wird. Zu dem Palast gehört ein riesiger Garten, in dem eine kleine Nachtigall wohnt. Sie singt so schön, dass alle sagen: „Die Nachtigall ist das Beste.“ Aber der Kaiser kennt die Nachtigall nicht.

2. Erst in einem Buch liest er über den wunderbaren Vogel und gibt den Befehl, die Nachtigall einzuladen.

3. Mit Hilfe eines Küchenmädchens kann die Hofmeisterin die Nachtigall finden.

4. Der Kaiser ist so verzaubert von ihrem Gesang, dass er die Nachtigall immer bei sich haben will.

5. Das Vögelchen bekommt einen goldenen Käfig und muss für den Kaiser singen, wann immer er es hören möchte.

6. Eines Tages schickt der Kaiser aus Japan dem chinesischen Kaiser ein Geschenk. Es ist eine künstliche Nachtigall, die mit Edelsteinen verziert und sehr kostbar ist. Diese Spieluhr gefällt dem Kaiser viel besser als der kleine Vogel. Die echte Nachtigall flieht aus dem Palast.

7. Doch bald nutzt sich die Spieluhr ab und geht kaputt.

8. Der Kaiser wird sehr krank. Alle seine Minister denken, dass er sterben wird.

9. In der Nacht kommt der Tod, setzt sich an sein Bett und macht ihm Angst. So gerne würde der Kaiser Musik hören, um sich abzulenken. Aber die Spieluhr funktioniert nicht.

10. Die kleine Nachtigall hat von der Not des Kaisers gehört. Sie fliegt zum ihm und singt so lange, bis der Tod verschwindet.

11. Am nächsten Morgen ist der Kaiser gesund und begrüßt seine Minister mit einem fröhlichen „Guten Morgen!“

12. In der Nacht hatte die kleine Nachtigall versprochen, zu kommen, wenn sie singen möchte. Dafür darf der Kaiser niemandem verraten, dass er einen kleinen Vogel hat, der ihm vorsingt.

 

01.12.2016

Martinsspiel und Spielzeugflohmarkt am 10.11.2016

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen zeigten nach dem Laternenumzug in ihrem Spiel die wichtigsten Szenen aus dem Leben des Heiligen Martin von Tours. Martin wurde vor 1700 Jahren geboren. Seitdem ist er ein großes Vorbild für gelebte Nächstenliebe. Sein Beispiel zeigt, wie wichtig es ist, zu teilen. Die Kinder unserer Schule teilten ihre Spielsachen und bestückten damit einen großen Spielzeugflohmarkt. Der Erlös von 580 € wurde den SOS- Kinderdörfern in Syrien gespendet.


01.11.2016

Gemeinsames Frühstück am 27.10.2016

Die erste Station der Schülerinnen und Schüler aus Ruffec auf ihrer Reise nach Deutschland war Waldsee. Der Partnerschaftsverein hatte ein reichhaltiges Frühstücksbuffet in der Kulturhalle vorbereitet. Auch die Kinder der Arbeitsgemeinschaft Französisch aus der Hermann-Gmeiner-Schule waren eingeladen. Die Kinder und Jugendlichen kamen beim Frühstück und bei kleinen Interviews ins Gespräch. Die gemeinsame Zeit verging wie im Flug und man musste viel zu schnell Abschied nehmen. À bient ô t! Bis bald!

 

01.11.2016

Sicher auf dem Schulweg 24.10.2016

Damit sie auf dem Schulweg gut gesehen werden, hatten die Kinder der ersten Klassen zum Schulanfang von der Verkehrswacht eine leuchtend gelbe Mütze bekommen. Nun beginnt die dunkle, kalte Jahreszeit. Warnwesten mit breiten Reflektorstreifen sind auch im Dunklen zu sehen. Das demonstrierte der Verkehrsbeauftragte der Polizei mit einer Taschenlampe. Alle Erstklässer erhielten vom ADAC eine Warnweste.

 

01.10.2016

Lesesommer-Abschlussfeier am 7.9.2916

50 Kinder aus Waldsee hatten erfolgreich am Lesesommer 2016 teilgenommen. Dazu mussten sie mindestens drei Bücher gelesen haben. Isabell Maier mit ihrem Bücherei-Team und der Beigeordnete Rudi Fuchs überreichten 20 Jungen und 30 Mädchen eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Danach konnten die Kinder interessante Bastelarbeiten anfertigen oder in der Bücherei nach neuem Lesestoff stöbern.

Der Lesesommer 2016 in Zahlen:
Erfolgreiche Teilnahme: 50 Kinder (30 Mädchen, 20 Jungen)
gelesene Bücher: 464
gelesene Buchseiten: 36.264

 

01.09.2016

Einschulung am 30.8.2016

Mit Liedern, einem Theaterstück und vielen guten Wünschen wurden 49 Schulanfänger in die Klassen 1a, 1b und 1c eingeschult.

 

01.09.2016

Hurra, die neue Ausgabe der Schülerzeitung ist da!

Die Schülerinnen und Schüler der Arbeitsgemeinschaft-Schülerzeitung haben wieder viele interessante Artikel zusammengestellt und die zweite Ausgabe von

"Camis und Banis"

herausgegeben. Die Zeitung kostet 4 Euro und kann bei der Klasse 4b gekauft werden.

 

01.09.2016

Herzlichen Glückwunsch Klasse 4b!

Einen Tag vor den großen Ferien bekam die Klasse 3b ein großes Paket von der Post geliefert. Neugierig wurde es geöffnet. Die Freude war groß, denn es enthielt Preise für die Schüler. Sie hatten tatsächlich den 1. Preis des Brief- und Malwettbewerbes der Post gewonnen. Vor Wochen hatten die Schüler Briefumschläge gebastelt, Briefpapiere gestaltet und eifrig Briefe geschrieben. Belohnt wurden jeder Schüler nun mit einer Urkunde, einer Briefmappe und einem Buch.

 

01.08.2016

Pflanzaktion am 14.7.2016 und
Einweihung des Spielgeländes am 15.7.2016

Eine naturnahe Umgebung soll die Spiellandschaft umgeben. Dazu wurden bodendeckende Pflanzen, Stauden und Sträucher gepflanzt, ebenso eine "Naschecke" mit Beerengewächsen. Ein Hochbeet wurde gebaut und an der Pergola wurden Weinreben und andere rankende Pflanzen gesetzt.

Am letzten Schultag vor den Sommerferien wurde der Spielplatz offiziell von Verbandsbürgermeister Herrn Reiland und der Schulleiterin Frau Wübbe eingeweiht. Mit einem eigens gedichteten Schulhofsong brachten die Schülerinnen und Schüler ihre Meinung über den Spielplatz zum Ausdruck:
Es ist das Beste, was da steht!

Dank der Schulleitung

Bei der Einweihung an letzten Schultag vor den Sommerferien waren sich alle Anwesende einig, dass es nach langer Planungsphase ein toller Spielplatz geworden ist. Daher möchte ich im Namen der ganzen Schulgemeinschaft bei allen Spendern und Helfern bedanken, die mitgeholfen haben die Spiellandschaft von Naturspur auf dem Schulhof zu bauen. Entstanden ist ein Spielgelände, das nach den Wünschen der Kinder geplant und den räumlichen Gegebenheiten des Geländes genau angepasst wurde. Es waren viele Stunden nötig, bei denen Eltern, Lehrkräfte und die Schulkinder fleißig Bretter gesägt, Kanten und Stämme geschliffen und Bretter verbaut haben. Über 500 Stunden Einsatz gehen alleine auf das Konto der Eltern! Außerdem haben alle Klassen mitgeholfen, die 120 Tonnen Kies wegzuschippen und unter den Spielgeräten zu verteilen. Die Kolleginnen unserer Schule arbeiteten nicht nur am Vormittag mit den Kindern auf der Spielplatzbaustelle, sondern brachten sich auch nach dem Unterricht und am Wochenende ein. Einige brachten dazu sogar Familienangehörige mit. Ein besonderes Dankeschön geht dabei an die Firma Rohr. Herr Rohr hat der Schule das ganze Material und die Transportkosten für die Schulhofgestaltung gespendet. Es gab viele Eltern, die die Helfer fleißig mit Essen versorgt haben. Auch die Glockenapotheke in Waldsee hat sich mit einer Spende von 500 € bei der Spielplatzgestaltung beteiligt. Nun können sich die Kinder in den Pausen endlich austoben und gleichzeitig ihre motorischen Fähigkeiten in der Kletterlandschaft trainieren.

Im Vorjahr hatten schon viele Eltern und Verwandte die Umsetzung des Spielplatzes unterstützt, da bei dem Spendenlauf über 3.700€ zusammen kamen.

 

01.08.2016

Schuljahresabschlussgottesdienst am 14.7.2016

Lasst uns gemeinsam am Reich Gottes bauen!

Schülerinnen und Schüler aus der dritten Klassenstufe zeigten in ihrem szenischen Spiel die Erfahrungen beim Bau der Spiellandschaft im Schulhof:
Wenn alle helfen und zusammenarbeiten, Rücksicht nehmen und freundlich sind, dann kann etwas Gutes entstehen.

Ein besonderer Moment war die Segnung und Verabschiedung der Kinder aus den vierten Klassen, die nun die Grundschule beendet haben und nach den Sommerferien in die weiterführenden Schulen wechseln.

 

01.07.2016

Ausstellung im Rathaus Waldsee vom 1.7.2016 bis zum 12.8.2016

" Mein Lieblingstier - Kinder auf den Spuren von Franz Marc"

Am 1.7.2016 eröffnete der Verbandsbürgermeister Otto Reiland und der Beigeordnete Rudi Fuchs eine Ausstellung mit Arbeiten von Kindern aus der Hermann-Gmeiner-Schule.

Die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klasse beschäftigten sich mit dem Leben und den Bildern von Franz Marc, dem Maler der berühmten Tierbilder wie z.B. dem blauen Pferd. Die Kinder malten ihr eigenes Lieblingstier und nahmen die Gemälde von Franz Marc als Vorbild.

 

01.07.2016

Autorenlesung am 22.6.2016 mit Andreas Kirchgäßner

Adreas Kirchgäßner las nicht nur aus seinen Büchern vor, sondern spielte, erzählte und sprühte vor Ideen. Doch wie kommen die Ideen in den Kopf? Andreas Kirchgäßner entwickelte mit den Kindern mit großer Erzählfreude spannende, überraschende und lustige Situationen, aus denen sich Geschichten entwickeln lassen. Er lud die Kinder ein, sich selber etwas auszudenken und aufzuschreiben.

Wer noch mehr über den Autor erfahren möchte kann sich informieren unter: www.andreas-kirchgaessner.de

 

01.07.2016

Schulinterner Lesewettbewerb "Lesekönig" am 9.6.2016

Klassensiegerinnen und Klassensieger im Schuljahr 2015-2016

Klasse .

Name

1a

Tim Pfaffl

1b

Tristan Engel

2a

Magdalena Hutzler

2b

Tobias Uhle .

3a

Leni Müller

3b

Leon Nguyen

4a

Sarah Fuhrmann

4b

Mariella Uhle

Die Klassensiegerinnen und Klassensieger 2016 stellen ihre Bücher vor.

1a Tim Pfaffl
Irgendwie anders
von Kathryn Cave und Chris Riddel
In dem Buch erfährt man, dass man trotz großer Unterschiede Freunde werden kann.

1b Tristan Engel
Drachenstark und torgefährlich - Operation Mammut
von Alexandra Fischer-Hunold
Jannik will das Stoffmammut seiner Schwester abkaufen, aber sie will es ihm nicht geben. Da muss Janniks Freund Leon bei der Operation Mammut helfen.

2a Magdalena Hutzler
Peer und der Piratenfluch
von Ulli Schubert und Angela Fischer-Bick
Peer wohnt am Stand. Er träumt davon, Piratenkapitän zu werden. Eines Tages stolpert er am Strand über ein Spielzeugboot. Er traut seine Augen nicht: Darin sitzen winzig echte Piraten. Ob sein Traum wahr wird?

2b Tobias Uhle
Oberstress mit Unterhose
von Alan MacDonald und David Roberts
Im Schwimmbad wetten Rocco und Nick, dass der, der zuletzt im Bus ist, in Unterhosen zur Schule kommen muss. Rocco verliert.

3a Leni Müller
Kann doch jeder sein, wie er will
von Kirsten Boie und Stefanie Scharnberg
Robin freut sich, denn sie hat eine neue Brieffreundin. Hoffentlich mag Alex auch am liebsten Ballett und Ponys, so wie Robin. Aber Alex spielt ausgerechnet Fußball und mag Elektronik-Kataloge.

3b Leon Nguyen
Die Fantastische Elf- Wer wird Meister
von Marliese Arold und Katharina Westphal
Es geht um die Fußballmannschaft "Die fantastischen Elf" die Meister werden wollen.

4a Sarah Fuhrmann
Krimi-Dinner
von Henriette Wich
Die drei !!! kochen mit einem Sternekoch und müssen dabei eine Krimi-Fall lösen. Doch mitten im Krimi-Dinner verschwindet der Koch plötzlich. Ob die drei !!! den Fall lösen können?

4b Mariella Uhle
im Bann des Tornados
von Annette Langen und Timo Grubing
Es geht um einen Jungen, der mit seinen Eltern in Oklahoma (Amerika) lebt. Dort findet er bei einem Gewitter einen Hund, den er behält. Eine Freundin findet er auch. Sie heißt Emma und hat Zwillinge als Geschwister, die man Oh-Ohs nennt. Der Junge und sein Hund geraten in einen Tornado.

Lesekönige 2016 wurden:

1. Klassen : Tristan Engel

2. Klassen : Magdalena Hutzler

3. Klassen : Leni Müller

4. Klassen : Mariella Uhle

 

05.06.2016

21.5.2016 Schulfest Thema: Miteinander spielen

Mit einem gemeinsamen Lied über den neuen Spielplatz wurde das Schulfest eröffnet. In den beiden Schulhöfen, in der Turnhalle, vor der Schule und auf dem Lindenplatz verteilten sich die Kinder auf unterschiedliche Spielstationen. Der neue Spielplatz wurde mit Farbe gestaltet. Der Schulelternbeirat und viele helfende Eltern sorgten für das leibliche Wohl mit Kuchen, Salaten und Grillwürstchen.

 

05.06.2016

Aktionstage 12.5. bis 14.5.2016 und 18.5. bis 20.5.2016
mit "Naturspur" zur Schulhofgestaltung

Der Kies wird gebracht und nun werden alle Helferinnen und Helfer gebraucht, um ihn unter der Kletterlandschaft als Fallschutz zu verteilen. Gleichzeitig wird in luftiger Höhe weiter geschraubt, gebohrt und geschliffen. Die Baumhäuser bekommen Dächer.
Wieder wird neuer Kiesgebracht und noch mehr Kies. Ungefähr 120 Tonnen Kies wurden mit Eimern, Schubkarren und Rechen verteilt.
Die Rutsche wird geliefert, die Hängebrücke montiert und erste Seile befestigt. Bis zum Schulfest am 21.5.2016 ist die Kletterlandschaft zwar nicht ganz fertig, aber fast.

 

05.06.2016

Aktionstage 6.5. und 7.5.2016 mit "Naturspur" zur Schulhofgestaltung

Es geht hoch hinaus. Die Plattformen für die Baumhäuser werden zusammengebaut. Alle Holzteile müssen abgeschliffen werden - eine staubige Arbeit.

 

01.05.2016

Erste Bauphase zur Schulhofgestaltung 28.-30.4.2016

Schon am 18.4.begann das Team von Naturspur mit den Vorarbeiten. Der Boden wurde ausgehoben, die Stämme mussten aufgestellt und die Steine in die richtige Position gebracht werden.

 

Von Donnerstag bis Samstag arbeiteten Schülerinnen und Schüler, Eltern und das Lehrerkollegium unter der Anleitung des Naturspurteams. Aus Stämmen wurden Bretter gesägt, die angepasst, zugeschnitten, zusammengeschraubt und geglättet wurden. Nach diesen Aktionstagen konnte man sich schon vorstellen, wie der Spielplatz werden soll.

 

 

01.05.2016

Kids an die Knolle!

Die Kinder der zweiten Klassen beteiligten sich am bundesweiten Schulgartenprojekt "Kids an die Knolle" und steckten am 21.4.2016 Saatkartoffeln in die vorbereiteten Beete.

 

14.04.2016

Es geht endlich los mit der Schulhofgestaltung!

Wie angekündigt, wurde der neue Gestaltungsplan von Naturspur für den Schulhof nun vom Gemeinderat verabschiedet. Im Haushalt sind dafür 60.000 € vorgesehen. Das reicht noch nicht ganz aus, da noch ungeplante Kosten für die Zaunerneuerung anfallen. Bitte melden Sie sich in der Schule, wenn Sie Möglichkeiten für eine Spende haben. Es fehlen noch etwa 10.000 €, dann wären alle Kosten abgedeckt. Der erste Bauabschnitt, der nun stattfindet, ist auf alle Fälle gesichert. Falls Sie Kontakte zu Baufirmen bzw. Baugeschäften haben oder selbst günstig oder kostenlos Baumaterial beschaffen könnten, ist eine Materialspende auch möglich. Wenn die Schule so Material beziehen kann, wird es vom Endpreis abgezogen. Die Materialliste können Sie auch hier einsehen.  Naturspur startet am 18.4.16. In dieser Vorbereitungswoche erfolgen die größeren Baggerarbeiten nur mit dem Naturspurteam. Am 28., 29., 30.04. und 6., 7.05. und 12., 13., 14.05. und 18., 19., 20., 21.05.16 werden von 9.00 - 17.00 Uhr immer Helfer benötigt. Ich lade alle Freunde der Schule, Großeltern, Verwandte und Interessierte zum Helfen ein. Auch wenn Sie kein Kind mehr an der Schule haben, aber Zeit und Lust haben sich zu engagieren, kommen Sie einfach an diesen Tagen vorbei und helfen Sie mit. Wenn Sie genau wissen, wann Sie helfen möchten, wäre es wegen der Planung gut, sich ein paar Tage vorher in der Schule anzumelden.

 

Die Schulleitung

 

Materialliste Schulhof.pdf

 

06.04.2016

Begegnung mit französischen Schülerinnen und Schülern am 4.4.2016

Der Partnerschaftsverein Waldsee-Ruffec organisierte ein Begegnungstreffen in der Kulturhalle. Schülerinnen und Schüler aus Ruffec trafen die Kinder der Französisch-AG aus unserer Schule. Bei einem gemeinsamen Frühstück kamen die Kinder und Jugendlichen ins Gespräch. Für die Waldseer Kinder war die Begegnung ein besonderes Erlebnis, das sie noch mehr motiviert, Französisch zu lernen.

 

01.03.2016

Sonderpreis für die beste neue Schülerzeitung

Am Ende des letzten Schuljahres erschien die erste Schülerzeitung der Grundschule Waldsee. Die damalige Klasse 4a hatten viele unterschiedliche Beiträge gesammelt und gestaltet. Dafür bekamen sie jetzt einen Sonderpreis.
Gratulation!

 

01.03.2016

Fastnacht

 

01.02.2016

28.1.2016 Theateraufführung " Alles Pinguin oder was?"
für die Schulklassen und die zukünftigen Schulanfänger

Was machen Kaiserpinguine, wenn sie bei Eiseskälte fast regungslos ihr Ei ausbrüten? Sie rücken zusammen und halten sich warm. In der Kolonie, die der Pinguinforscher beobachtete, klappte alles recht gut bis eines Tages ein kleiner fremder Pinguin auftauchte. Die Kaiserpinguine waren ratlos und fragten sich: "Passt er überhaupt zu uns? Wollen wir ihn aufnehmen? Sollen wir uns aus dem Staub machen und ihn seinem Schicksal überlassen?"

Die Kitz Theaterkumpanei entführte die Zuschauerinnen und Zuschauer in die eisige Antarktis und die Probleme in der Pinguinkolonie. Bärbel Maier schrieb das packende Theaterstück nach dem gleichnamigen Bilderbuch. Peer Damminger erweckte die liebevoll gestalteten Pinguine überzeugend zum Leben. Nach der Aufführung beantwortete er die Fragen der Kinder.

01.02.2016

22.1.2016 Deutsch-Französischer Tag

Ohne die Deutsch-Französische Freundschaft, hätte sich die Partnerschaft zwischen Waldsee und Ruffec nicht entwickeln können. Das Modell der Städtepartnerschaften verbreitete sich in ganz Europa. Menschen lernten sich kennen und schätzen. Das ist eine wichtige Voraussetzung für ein friedliches Zusammenleben.

Unsere Schule feierte die Freundschaft mit französischem Gebäck. In diesem Zusammenhang wurde auch die Schulsammlung für Friedensarbeit durchgeführt.

 

01.01.2016

Ökumenischer Weihnachtsgottesdienst am 21.12.2015
"Tragt in die Welt nun ein Licht"

Dunkelheit gibt es nicht nur in der Nacht, sondern auch im Herzen, wenn Menschen traurig, allein, fremd, krank und verlassen sind. Wir alle können das Licht der Freundlichkeit, der Hilfsbereitschaft und Freundschaft in die Welt tragen. Das zeigte die Vorlesegeschichte vom Hirten Simon, der die Lichter aus seiner Laterne verschenkt und so zur Weihnachtsfreude findet.

 

01.01.2016

Unterstützung für syrische Flüchtlingskinder im NABAA-Zentrum

Längst nicht alle Menschen, die vor dem Krieg in Syrien fliehen, kommen nach Europa. Die meisten versuchen, in benachbarten Ländern zu überleben. Im NABAA-Zentrum im Libanon bekommen syrische Flüchtlingskinder schulische und psychologische Hilfe, um ihre Erlebnisse auf der Flucht zu verarbeiten, neue Freunde zu finden und den verpassten Schulstoff nachzuholen.

Dieses Kinderzentrum wollten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen unterstützen. Deshalb verkauften sie kurz vor Weihnachten in der großen Pause Plätzchen, Muffins, Kuchen und selbstgestaltete Postkarten.

Es konnte 130,50 Euro überwiesen werden. Allen Spendern/ Spenderinnen und Helfern/ Helferinnen herzlichen Dank!

 

01.01.2016

Adventssingen 2015

Wie in den vergangenen Jahren kamen jeden Montag im Advent alle Kinder der Schule zusammen, um gemeinsam zu singen und sich auf den Advent einzustimmen. Jeweils eine Klassenstufe hatte Beiträge vorbereitet.


01.12.2015

Tag des Lesens am 27.11.2015

Lesen macht Spaß. Das zeigten die Kinder der dritten und vierten Klassen ihren jüngeren Mitschülerinnen und Mitschülern. Sie stellten ihnen ein Buch vor und lasen daraus vor. Die "Tage des Lesens" finden jährlich im Rahmen der Leseförderung "Leselust in Rheinland-Pfalz". Kinder und Jugendliche sollen zum Lesen angeregt werden.

 

01.12.2015

Sankt Martins-Spiel am 12.11 2015

Schon Tage zuvor probten die Kinder der vierten Klassen für das Martinsspiel. Die Kulisse im Eingang der Hermann-Gmeiner-Schule erinnert an das Stadttor von Amiens. Dort hatte Sankt Martin seinen Mantel mit dem Bettler geteilt.

 

01.11.2015

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge ehrt Schulen aus Rheinhessen-Pfalz

Am 13. Oktober 2015 fand das jährliche Kontaktlehrerseminar des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstrasse statt.

Ein Höhepunkt dieses Seminars bildete die Ehrung der Schulen, die bei den Sammlungen für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Schuljahr 2014/2015 herausragende Ergebnisse erzielt haben.

Die Grundschule Hermann-Gmeiner-Schule in Waldsee, vertreten durch Frau Veronika Ziegler, wurde vom Vorsitzenden des Bezirksverbandes Rheinhessen-Pfalz, Herrn Dr. Paul Schädler für eines der besten Sammelergebnisse in Rheinhessen-Pfalz geehrt. Die Schulsammlung für den Volksbund ergab eine Spende pro Kopf von 0,47 Euro.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge arbeitet im Auftrag der Bundesregierung und unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, muss aber zu einem sehr großen Teil seine finanziellen Mittel selbst erwirtschaften. Deshalb sind wir so stark auf Spenden angewiesen und danken sehr herzlich für die Schulsammlungen. Nur somit sind wir in der Lage, unsere Arbeit so erfolgreich wie bisher fortzusetzen.

Herzlichen Dank an die Schülerinnen und Schüler dieser Schule, deren Eltern sowie an unsere Kontaktperson!

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich JOHANN

Geschäftsführer Bezirksverband Rheinhessen-Pfalz

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

 

22.09.2015

Einschulungsfeier am 8.9.2015

50 Schulanfänger kamen am 8. September mit ihren bunten Tüten zur Einschulungsfeier. Schulleiterin Frau Wübbe hieß die Kinder, ihre Eltern und Verwandte in der Kulturhalle der Hermann-Gmeiner-Schule herzlich willkommen. Die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen führten ein Theaterstück auf, bei dem es um Buchstaben und Zahlen ging.

Neue Artikel auf der Webseite

Verkehrserziehung 17.11.2012

Die Radfahrausbildung an der Hermann-Gmeiner-Grundschule in Waldsee

Neues aus der Schule

30.6.2017 Was packen wir in unseren Koffer? 17.07.2017

23.6.2017 Siegerehrung der Stufenbesten 17.07.2017

20.6.2017 Autorenlesung mit Sigrid Zeevaert 17.07.2017

Schulinterner Lesewettbewerb "Lesekönig" am 8.6.2017 18.06.2017

Der neue Schulgarten

Kids an die Knolle 2017 11.06.2017

Verkehrserziehung

Tommy, der Verkehrszauberer, am 2.5.2017
in der Kulturhalle bei den ersten und zweiten Klassen
11.06.2017

Neues aus der Schule

Theater Ronja Räubertochter Bilderbogen 29.05.2017

Schulfest am 29.4.2017 28.05.2017

Astrid Lindgren - Projektwoche vom 24.4.-28.4.2017 16.05.2017

Schülerarbeiten

funny cups (ornamentale Gestaltung von Flächen mit Wasserfarbe) Klasse 3a 10.04.2017

Hyazinthen (Wasserfarben getupft und gemalt) Klassen 1c und 1a 10.04.2017

Gipsmasken  mit gestaltetem Hintergrund  Klasse 4b 05.03.2017

Stricken mit dem Strickrahmen Klasse 4b 05.03.2017

Neues aus der Schule

Besuch der Fastnachtsprinzessin Julia I. am 23.2.2017 05.03.2017

Sterne über Bethlehem 01.02.2017

Sternsinger in der Hermann-Gmeiner-Schule am 9.1.2017 01.02.2017

Adventssingen und Weihnachtsgottesdienst 2016 01.01.2017

Gratulation: 1. Platz für die Schülerzeitung "Camis & Banis" beim Schülerzeitungswettbewerb 2016 01.01.2017

Aufführung: DIE CHINESISCHE NACHTIGALL
am 5.12.2016 in der Kulturhalle Waldsee
01.01.2017

Schülerarbeiten

Vogelzug, Scherenschnitt, Klasse 4a 01.12.2016

Neues aus der Schule

Martinsspiel und Spielzeugflohmarkt am 10.11.2016 01.12.2016

Gemeinsames Frühstück am 27.10.2016 01.11.2016

Sicher auf dem Schulweg 24.10.2016 01.11.2016

Schülerarbeiten

Gliederung einer Fläche mit Grundfarben Klasse 4b Schuljahr 2016/17 01.11.2016

Der neue Schulgarten

Kids an die Knolle Kartoffelernte am 28.9.2016 02.10.2016

Neues aus der Schule

Lesesommer-Abschlussfeier am 7.9.2916 01.10.2016

Einschulung am 30.8.2016 01.09.2016

Hurra, die neue Ausgabe der Schülerzeitung ist da! 01.09.2016

Herzlichen Glückwunsch Klasse 4b! 01.09.2016

Pflanzaktion am 14.7.2016 und
Einweihung des Spielgeländes am 15.7.2016
01.08.2016

Schuljahresabschluss-gottesdienst am 14.7.2016 01.08.2016

 

Hermann-Gmeiner-Schule | Kontakt | Largocom - Werbeagentur | Impressum