Aktuelles

Grundschule Waldsee

Hermann Gmeiner

Betreuende Grundschule

Schulleben Bildergalerie

Chronik

Archiv

Links

Downloads

 

Schulleben Bildergalerie

10.4.2011

Hilfsaktion für Japan der Hermann-Gmeiner-Schule
und der Gemeindebücherei

Hilfsaktion für Japan
der Hermann-Gmeiner Schule und der Gemeindebücherei Waldsee

Am 11.3.2011 wurde durch ein Erdbeben vor Japan eine extrem hohe Tsunami-Welle ausgelöst, die große Teile der nördlichen Küstengebiete vollkommen zerstörte und unzählige Menschleben kostete. Zudem wurden die Kernkraftwerke in Fukushima so schwer beschädigt, dass es zur Kernschmelze kam.

Diese Bilder dieser Katastrophe gingen um die Welt. Selbstverständlich erfuhren die Schülerinnen und Schüler davon, zumal sie gerade im Rahmen eines Projektes täglich Zeitung lasen. Die wichtigsten Artikel wurden zusammengetragen.

 

Es war wichtig, in der Schule über Sorgen und Ängste im Religionsunterricht zu sprechen.

Felix :
Es ist sehr schlimm, wie viele Menschen dabei umgekommen sind. Am meisten aber hat mich die Atomkatastrohe geängstigt. Wir in Deutschland können keine so schlimmen Naturkatastrophen haben, aber wir haben noch so viele alte Atomkraftwerke, bei denen es zu Störfällen kommen kann. Ich mache mir Sorgen, dass auch unser Umfeld atomar verseucht wird und dass niemand mehr auf ganz lange Zeit dort wohnen kann.

Julia:
Ich habe Angst, dass die Atomwolke zu uns nach Deutschland kommt und dass das Kraftwerk in Philippsburg in die Luft fliegt.

Nadine:
Schlimm finde ich dass dieser große Tsunami alles überschwemmte. Ich sorge mich darum, dass die Leute krank werden und sterben müssen wegen der Radioaktivität.

Die Kinder der 4. und 3. Klassen wollen nicht tatenlos bleiben, sondern die notleidenden Menschen in Japan unterstützen. Eine Schülerin schreibt: Japan ist wirklich in Not. Wenn Deutschland in Not wäre, würde man bestimmt auch Hilfe erwarten.

C:\Users\Veronika\meine Dateien\Bilder\11-04 Japanhilfe\DSCI1047.JPG

Alle Zeitungsartikel entstammen der Tageszeitung
"DIE RHEINPFALZ", die die Viertklässer im Rahmen eines Projektes täglich lasen

 

Es wurden Ideen gesammelt und bald wurde ein Osterbazar mit Flohmarkt und Kuchentheke geplant.

Frau Mayer von der Gemeindebücherei und ihr Team ermöglichten konkrete Planungen, weil sie die Räumlichkeiten und den organisatorischen Rahmen zur Verfügung stellten und die Aktion von Anfang an tatkräftig unterstützt.

Lehrerinnen und Lehrer beteiligten sich an dem Projekt.

Der Hausmeister der Schule, Herr Balbach , griff immer wieder helfend ein, wenn es nötig war.

 

C:\Users\Veronika\meine Dateien\Bilder\11-04 Japanhilfe\DSCI1113.JPG

Gemeindeverwaltung und Schulleitung förderten die Aktion.

 

C:\Users\Veronika\meine Dateien\Bilder\11-04 Japanhilfe\DSCI1080 - Kopie.JPGDurch die Spende des ökumenischen Bibelkreises im Vorfeld wuchs der Mut für das Vorhaben.

Frau Kraus von der Rheinpfalz half durch ihre ausführliche Ankündigung, dass der Flohmarkt einem breiten Publikum bekannt gemacht wurde.

Für den Osterbazar wurden Osterdekorationen hergestellt und unzählige Eier bemalt. Viele Eltern und Großeltern unterstützten die Kinder in der Schulzeit aber auch an zusätzlichen Nachmittagsterminen bei den Bastelarbeiten und stellten noch zu Hause ansprechende Dinge her.

In nur drei Wochen konnten die Ideen der Kinder erfolgreich umgesetzt werden.

 

Nach nur 3 Wochen fanden die Besucherinnen und Besucher der Gemeindebücherei bei dem "Flohmarkt für Japan" am 10.4.2011 ein großes Angebot vor an Osterbasteleien wie Fensterschmuck, Osterkarten, Häschen, Hühnchen, Badesalz, Gewürzsalz, Herzen und vor allen bunte Eier.

 

 

Es gab einen Stand mit Mineralien, einen reichhaltigen Flohmarkt und einen Bücherflohmarkt der Gemeindebücherei.

 

 

Dank des schönen Wetters konnte man Kuchen von dem reichhaltigen Büffet im Hof genießen. Alle Kuchen waren von Eltern gespendet worden.

 

 

Ein besonderes Angebot war das Falten von Papierkranichen. Die Kinder wurden unterstützt von einer japanischen Dame. Sie und ihre Tochter kamen in der traditionellen japanischen Kleidung, dem Kimono.

 

 

Der zweite Höhepunkt war ein Gespräch über Skype mit Herrn Professor Richter aus Morioka, der Hauptstadt der Präfektur Iwate in Japan. Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen führten das Interview. Die technische Leitung übernahm eine ehemalige Schülerin der Hermann-Gmeiner- Schule.
Die Region Iwate ist seit zwölf Jahren freundschaftlich mit Rheinland-Pfalz verbunden.

 

 

Viele Helferinnen und Helfer aus dem Bücherei-Team und aus der Elternschaft und natürlich die Schülerinnen der oberen Klassenstufen waren an diesem Tag im Einsatz.

Die Aktion wurde gut angenommen. Es kamen zahlreiche Besucherinnen und Besucher.

 

 

Am Ende des Tages konnte der stolze Betrag von 1550 Euro verbucht werden.

Durch zusätzliche Spenden, Resteflohmarkt und den Verkauf aller Teddybären konnten nochmals 450 Euro eingenommen werden. Somit wurden für die Aktion "Japanhilfe" insgesamt 2000 Euro überwiesen.

(Kontonummer 7 401 502 131, Landeshauptkasse Mainz,
Bankleitzahl 600 50 101 , Stichwort: Iwate-Hilfe )

 

Felix meint:

Ich finde es wichtig, auch einen Teil dazu beizutragen, den Menschen in Japan durch Spenden und Gebete zu helfen.

Eine andere Schülerin schreibt:

Es ist schön, dass sich so viele Menschen für Japan und seine Opfer einsetzen.

 

Allen Beteiligten, allen Helferinnen und Helfern, allen Spenderinnen und Spendern, allen Besucherinnen und Besuchern sei herzlich Dank gesagt.

Ein besonderer Dank geht an die Kinder, die durch ihr Mitgefühl und ihre Einsatzbereitschaft das Hilfsprojekt ins Leben gerufen haben.

So lange es solche Kinder gibt, ist die Welt nicht verloren.

(Veronika Ziegler)

 

 

 

[zurück]

Neue Artikel auf der Webseite

Verkehrserziehung 17.11.2012

Die Radfahrausbildung an der Hermann-Gmeiner-Grundschule in Waldsee

Schülerarbeiten

Farbenfresser (Wasserfarben) Klasse 3b 12.10.2017

Neues aus der Schule

Lesesommer 2017 Klassenpreis 12.10.2017

Abschlussfest Lesesommer am 23.8.2017 31.08.2017

Einschulungsfeier am 15.8.2017 31.08.2017

Medienerziehung

Autorenlesung mit Harald Kiesel am 22.6.2015 09.08.2017

Autorenlesung mit Stefan Gemmel am 2.6.2014 09.08.2017

Neues aus der Schule

30.6.2017 Was packen wir in unseren Koffer? 17.07.2017

23.6.2017 Siegerehrung der Stufenbesten 17.07.2017

20.6.2017 Autorenlesung mit Sigrid Zeevaert 17.07.2017

Schulinterner Lesewettbewerb "Lesekönig" am 8.6.2017 18.06.2017

Der neue Schulgarten

Kids an die Knolle 2017 11.06.2017

Verkehrserziehung

Tommy, der Verkehrszauberer, am 2.5.2017
in der Kulturhalle bei den ersten und zweiten Klassen
11.06.2017

Neues aus der Schule

Theater Ronja Räubertochter Bilderbogen 29.05.2017

Schulfest am 29.4.2017 28.05.2017

Astrid Lindgren - Projektwoche vom 24.4.-28.4.2017 16.05.2017

Schülerarbeiten

funny cups (ornamentale Gestaltung von Flächen mit Wasserfarbe) Klasse 3a 10.04.2017

Hyazinthen (Wasserfarben getupft und gemalt) Klassen 1c und 1a 10.04.2017

Gipsmasken  mit gestaltetem Hintergrund  Klasse 4b 05.03.2017

Stricken mit dem Strickrahmen Klasse 4b 05.03.2017

Neues aus der Schule

Besuch der Fastnachtsprinzessin Julia I. am 23.2.2017 05.03.2017

Sterne über Bethlehem 01.02.2017

Sternsinger in der Hermann-Gmeiner-Schule am 9.1.2017 01.02.2017

Adventssingen und Weihnachtsgottesdienst 2016 01.01.2017

Gratulation: 1. Platz für die Schülerzeitung "Camis & Banis" beim Schülerzeitungswettbewerb 2016 01.01.2017

Aufführung: DIE CHINESISCHE NACHTIGALL
am 5.12.2016 in der Kulturhalle Waldsee
01.01.2017

 

Hermann-Gmeiner-Schule | Kontakt | Largocom - Werbeagentur | Impressum